Anerkennungslehrgang ausländischer Berufsabschlüsse in Hannover

Nur Layout

Ab sofort bieten wir in Hannover Anerkennungslehrgänge für im Ausland ausgebildete Krankenpflege- und Kinderkrankenpflegekräfte an.

Falls Sie in Ihrem Heimatland bereits eine Krankenpflege- oder Kinderkrankenpflegeausbildung erfolgreich absolviert haben, ermöglichen wir Ihnen in enger Kooperation mit dem Landesamt für Soziales, Jugend und Familie die Anerkennung Ihres Berufsabschlusses in Deutschland.

Die Möglichkeiten der Anerkennung für Sie als Pflegekraft aus dem Ausland sind vielfältig und werden durch die zuständige Behörde anhand Ihrer Ausbildungsnachweise aus dem Heimatland ermittelt und festgelegt.

Sie können im Ausbildungszentrum des KRH Klinikums Region Hannover vier verschiedene Maßnahmen zur Anerkennung des Pflegeberufs (von unterschiedlicher Dauer) absolvieren:

Gerne beraten wir Sie kostenlos zu den verschiedenen Möglichkeiten.  

 

 

Voraussetzungen

  • abgeschlossene Krankenpflegeausbildung im Herkunftsland

  • Zulassung zur Anerkennung des Berufsabschlusses vom Niedersächsischen Landesamt für Soziales, Jugend und Familie - Außenstelle Lüneburg.

  • Nachweis einer Hepatitis-B-Impfung

  • Sprachniveau: B2 nach GER (Sie haben das Sprachzertifikat noch nicht erlangt? Hier finden Sie Informationen zu einem vorbereitenden Sprachkurs.)

  • gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes

 

Bewerbungsunterlagen

  • Lebenslauf

  • Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung aus dem Heimatland

  • Ggf. Unterlagen des Landesamtes f. Soziales, Jugend und Familie

  

Ablauf der Eignungsprüfung / Kenntnisprüfung

Die Voraussetzungen zu einer Gleichstellungsprüfung ohne den vorherigen Besuch eines Lehrgangs werden durch das Landesamt für Soziales, Jugend und Familie individuell ermittelt.

Die Kenntnisprüfungen / Eignungsprüfungen werden nach einer Praxisphase im KRH Klinikum Region Hannover absolviert.

Vorbereitend können vor der Prüfung Unterrichtseinheiten Ihrem Kenntnisstand entsprechend besucht werden. Entsprechende Maßnahmen zur Anerkennung / Anpassungslehrgänge haben wir oben für Sie zusammengestellt.

Prüfungstermine sind jederzeit möglich und werden mit Ihnen individuell vereinbart.

 

 
 

 Kontakt

 
Inja Tofern-Kleen
Telefon:
(0511) 927 6716
 

 Radio-Interview

 
​Ein Interview auf Radio Leinehertz 106,5 über ausländische Pflegekräfte und wie das KRH Klinikum Region Hannover diese bei der Anerkennung ihrer Berufsausbildung unterstützt.
 

 Bewerbungen / Fragen

 

​Sie waren bereits Krankenschwester im Ausland / Krankenpfleger im Ausland und interessieren sich jetzt für einen unserer Anerkennungslehrgänge?

Bitte nehmen Sie Kontakt zu Frau Tofern-Kleen auf.

Wie beraten Sie gern, welche Anerkennungsmaßnahme zur Vorbereitung auf die Gleichstellungsprüfung in Deutschland für Sie in Frage kommt.

 

uebersicht_anerkennungslehrgaenge.pdfÜbersicht der angebotenen Seminare und Kurse