Zertifiziertes EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung

Nur Layout

Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im KRH Klinikum Agnes Karll Laatzen wurde im Dezember 2014 von unabhängigen Gutachtern als EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung (EPZmax) zertifiziert. Wir führen für Sie als Patient das gesamte Spektrum der Hüft- und Knieendoprothetik inklusive der Wechselendoprothetik (Austausch von Prothesen) durch.

Voraussetzung für das Gütesiegel, das von der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) und der Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik (AE) ins Leben gerufen wurde, ist ein Höchstmaß an medizinischer Kompetenz und Versorgungsqualität. Jährlich müssen mindestens 200 Hüft- und Knie-Endoprothesen implantiert und 50 Wechseloperationen durchgeführt werden, um als Zentrum der Maximalversorgung anerkannt zu werden. Auch muss eine reibungslose interdisziplinäre Patientenversorgung auf höchster Qualitätsstufe gewährleistet sein.

Nur fünf weitere Kliniken in Niedersachsen (Stand: 05.01.2015) können diesen höchsten Grad der Zertifizierung als qualitätssichernde Maßnahme ebenfalls nachweisen. Das KRH Klinikum Agnes Karll Laatzen steht damit im Bereich der Endoprothetik auf einer Stufe mit den größten deutschen orthopädischen Krankenhäusern und Universitätskliniken.

endocert_logozertifikat_rgb_RZ.jpg

 

 

Zertifikat EPZmax AKL 2016.pdfZertifikat 2016 

Zertifikat_Endoprothetik_Laatzen.pdfZertifikat 2014 

 

 

 Leitung

 
Prof. Dr. med. Oliver Rühmann
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Spezielle Orthopädie, spezielle Kinderorthopädie, Sportmedizin, Manuelle Medizin
 

 Kontakt

 
KRH Klinikum Agnes Karll Laatzen
Endoprothetikzentrum
Hildesheimer Str. 158
30880 Laatzen
Telefon:
(0511) 8208 2300
Fax:
(0511) 8208 2327