Orthopädie und Unfallchirurgie

Nur Layout

Als Patient bieten wir Ihnen mit unserem operativen Schwerpunkt der Behandlung von Gelenkerkrankungen unter anderem durch arthroskopische Gelenkoperation eine optimale Versorgung von Verletzungen beispielsweise des Knie-, Schulter- oder Sprunggelenks an. Diese mit Hilfe einer Sonde durchgeführten "Schlüsselloch-Operationen", wie beispielsweise der Einsatz Ihres vorderen Kreuzbands am Kniegelenk oder andere komplexe Kniegelenksoperationen, stellen für Sie eines der schonendsten Verfahren überhaupt dar. Bei fortgeschrittenem Gelenkverschleiß führen wir die Implantation von künstlichen Knie-, Hüft- und Schultergelenken durch.

Seit Dezember 2014 sind wir ein zertifiziertes Endoprothetikzentrum.

Einer unserer weiteren Schwerpunkte liegt in der Versorgung von Unfallverletzten mit modernen Operationsverfahren und Materialien. Unsere chirurgische Notfallambulanz ist für Sie selbstverständlich rund um die Uhr besetzt.

Darüber hinaus erhalten Sie bei uns die eine umfangreiche Versorgung von Wirbelkörperfrakturen. Als Patient mit entsprechender Verletzung oder mit Osteoporose erhalten Sie eine Behandlung mittels einer Ballonkyphoplastie. Der gebrochene Wirbelkörper wird hierbei aufgerichtet und durch das Einbringen von Knochenzement stabilisiert.

Unsere Klinik verfügt über insgesamt 35 Betten und führt jährlich circa 2.000 Eingriffe durch. Ein Erfahrungsschatz, von dem Sie profitieren!

 

infoflyer_gbw_unfallchirurgie.pdfInfoflyer Unfallchirurgie Großburgwedel

 



 

 

 Chefarzt

 
Dr. med. Achim Elsen
Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie, Orthopädie, spezielle Unfallchirurgie
 

 Kontakt

 
KRH Klinikum Großburgwedel
Chirurgische Klinik I ─ Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie
Fuhrberger Str. 8
30938 Burgwedel
Telefon:
(05139) 801 3272
Fax:
(05139) 801 5375