Früh- und Neugeborenenmedizin – Perinataler Schwerpunkt

Nur Layout

Nach den Beschlüssen des Gemeinsamen Bundesausschusses (GBA) erfüllt die Klinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin die strukturellen und qualitativen Voraussetzungen eines Perinatalschwerpunktes.

Die Leitung des neonatologischen Intensivbereichs ist durch einen erfahrenen Neonatologen gewährleistet. Es stehen ausreichend neonatologische Intensivtherapieplätze zur Verfügung. Eine 24-stündige Arztpräsenz im Bereich der Intensivbehandlung mit in der Frühgeborenenmedizin qualifizierten Ärzten im Hintergrunddienst, 24-stündige Laborbereitschaft und weitere diagnostische Verfahren wie konventionelles Röntgen, Sonografie, einschließlich Echokardiografie und EEG ist verfügbar.

Es werden Frühgeborene ab 32 Wochen (einschließlich Zwillinge), schwere schwangerschaftsassoziierte Erkrankungen (Wachstumsretardierung unter 3. Perzentile bei Präeklampsie, Gestose, HELLP), Drillinge (>  33+0 SSW), insulinpflichtige diabetische Stoffwechselstörung mit vitaler Gefährdung, Drogenabhängigkeit der Mutter und selbstverständlich alle kranken Neugeborenen behandelt.

Pränatal finden Gespräche mit der Schwangeren statt. Es besteht die Möglichkeit, die Intensivstation zu besichtigen. Bei der Geburt ist immer ein erfahrener Neonatologe anwesend. Die weitere Betreuung auf der Intensivstation entspricht den oben genannten Kriterien.

In der medizinischen Versorgung von Frühgeborenen unter 32 Wochen besteht eine enge Kooperation mit der neonatologischen Abteilung des Kinder- und Jugendkrankenhauses Auf der Bult in Hannover. Entweder findet eine so genannte Verlegung in utero statt, d.h. die Schwangere wird zur Geburt in ein Versorgungszentrum Level 1 verlegt, die Wünsche der Eltern für das jeweilige Level 1 Zentrum werden dabei vorrangig berücksichtigt, oder aber nach erfolgter Entbindung im Klinikum Neustadt und primärer Versorgung des Kindes durch die Mitarbeiter der Klinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin erfolgt der Transport des Kindes in Begleitung des neonatologischen Abholteams des Kinder- und Jugendkrankenhauses auf der Bult.

 

◄ zurück

 

 Weitere Informationen