Geschichte des KRH Klinikum Nordstadt

Nur Layout

Mit über hundert Jahren ist das Krankenhaus Nordstadt nicht Hannovers ältestes - wohl aber die älteste städtische Klinik mit (wenigstens anfangs) sämtlichen, später einer besonders großen Zahl von Fachabteilungen einschließlich Pathologie, Bakteriologie, Apotheke und Labor. Und ganz sicher hat das Nordstadtkrankenhaus von allen hannoverschen Kliniken die wechselvollste Geschichte.

Schon die Grundsteinlegung wäre fast zum Schildbürgerstreich geworden. Das bereits angekarrte Baumaterial musste wieder abtransportiert werden, weil die Stadtväter trotz eineinhalb Jahrzehnten Diskussion schließlich die falsche Stelle als Standort ausgespäht hatten.

Dass das Nordstadtkrankenhaus einmal hundert Jahre alt werden würde, war auch keineswegs gewiss. Zweimal sollte es abgerissen werden: Einmal nach dem 2. Weltkrieg wegen der verheerenden Bombenschäden und dann, gut zwanzig Jahre später, weil man glaubte, der Neubau der Medizinischen Hochschule werde das Krankenhaus in der Nordstadt überflüssig machen.

Das war es freilich in den zurückliegenden hundert Jahren zu keiner Zeit - im Gegenteil: Fortschrittliche, ja richtungweisende Medizin und bedeutende Ärztepersönlichkeiten haben dem Nordstadtkrankenhaus zu allen Zeiten einen hervorragenden Ruf eingetragen.

 

 Weitere Informationen