Die Institutsambulanz in der Königstraße

Nur Layout

Eine zweite Institutsambulanz wurde im November 1999 im Zentrum Hannovers in der Königstraße 6 eröffnet. Die konzeptionelle Rahmen dieser Ambulanz ist neu und hat Modellcharakter: Sie arbeitet direkt vor Ort mit anderen sozialen und psychosozialen Hilfsdiensten zusammen, die sich im gleichen Haus befinden. Unter der Federführung der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie entstand ein Kooperationsmodell, das "Sozialpsychiatrische Gesundheitszentrum" (kurz: "so gehz"), welches vielfältige Möglichkeiten einer institutionsübergreifenden, sozial und medizinisch integrierten Hilfeleistung für psychisch Kranke eröffnet.

Zu den Kooperationspartnern der Institutsambulanz gehören: Der Sozialpsychiatrische Dienst der Landeshauptstadt Hannover, das Ethno-Medizinische Zentrum, die SUPA GmbH und die Praxis für Ergotherapie der KRH Psychiatrie Langenhagen. Ebenfalls im Haus befindlich ist das  "König's Cafe", eine von der SUPA GmbH betriebene Cafeteria "von Patienten für Patienten". Neben Kaffee und belegten Brötchen gibt es hier auch wechselnde Kunstausstellungen.

 

 Leitender Oberarzt

 
Dr. med. Heinz-Wilhelm Gößling
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Facharzt für Neurologie
 

 Kontakt

 
KRH Psychiatrie Langenhagen
Institutsambulanz Königsstraße
Königsstr. 6
30175 Hannover
Telefon:
(0511) 1684 6030
Fax:
(0511) 1684 0788