Akutschmerzdienst

Nur Layout

Persönliche Berautung durch unsere speziell ausgebildeten Pain NursesSeit 2013 können Sie als Patient im KRH Klinikum Robert Koch Gehrden unseren Akutschmerzdienst in Anspruch nehmen.

In enger Zusammenarbeit mit den Anästhesisten, den operativen Stationsärzten und den Stationspflegekräften ist täglich eine speziell ausgebildete Pain Nurse (Schmerz-Schwester) für Sie da, um Ihre Schmerztherapie mit zu begleiten und zu überwachen. Alle Katheter- und Pumpenverfahren werden von ihr betreut und in Absprache mit den betreuenden Ärzten gesteuert.

Darüber hinaus werden Sie als Patient mit chronischen Schmerzsyndromen im operativen Bereich von der diensthabenden Pain Nurse besucht und intensiv zu der Schmerzanamnese befragt. Im akuten Bedarfsfall steht Ihnen bei uns im stationären Bereich zusätzlich ein Schmerztherapeut zur Verfügung.

Unser Akutschmerzmanagementsystem beinhaltet eine individuell abgestimmte Auswahl des Narkoseverfahrens und der weiterführenden Schmerztherapie nach offiziellen Leitlinien – dies beinhaltet auch alternative Verfahren wie beispielsweise Homöopathie. Seit Februar 2015 sind wir durch den TÜV Rheinland entsprechen der Prüfungsnorm "Qualitätsmanagement Akutschmerztherapie" zertifiziert. 

Unser Anliegen ist es, Ihren Aufenthalt bei uns so schmerzarm wie möglich zu gestalten und Ihnen die Angst vor postoperativen Schmerzen zu nehmen.

 

Infoflyer Schmerzkatheter

Infoflyer Schmerztherapie

Infoflyer Periduralanästhesie (PDA) in der Geburtshilfe

Infoflyer Homöopathie

Zertififizierungsurkunde TÜV Rheinland.pdfZertifizierungsurkunde TÜV Rheinland

 

 Leitung

 
Barbara Lehmann-Dorl
Fachärztin für Anästhesiologie, spezielle Intensivmedizin, Rettungsmedizin und Palliativmedizin
Ärztliches Qualitätsmanagement
Telefon:
(05108) 69 2100
 

 Radiobeitrag zu OP-Schmerz