Leistungsspektrum des Interdisziplinären Gefäßzentrums Siloah

Nur Layout

​Unser Leistungsspektrum umfasst:

 

Konservative Behandlungen in der Angiologischen Klinik

  • Medikamentöse Therapie der PAVK, venöser Thrombembolien, Raynaud-Syndrom, Vaskulitiden etc.

  • Lokalbehandlung Ulzera cruris (arteriell, venös, vaskulitisch, gemischt) inkl. chirurgischem Débridement in LA

  • Behandlung Diabetisches Fuß-Syndrom, Neueinstellung bzw. Optimierung des Stoffwechsels bei Diabetikern (in Kooperation mit dem Diabetischen Fuß-Zentrum Siloah)

  • Kompressionstherapie

  • Lymphödem: Komplexe Entstauungstherapie nach Földi

  • Prostanoidinfusionstherapie bei Sklerodermie und anderen Kollagenosen, Morbus Winiwarter-Bürger, diabetischer Mikro-/ Makroangiopathie, akralen Läsionen

  • Immunsuppressive Behandlung rheumatisch entzündlich bedingter Gefäßerkrankungen (Vaskulitiden)

  • Betreuung der Patienten, an denen endovaskuläre Eingriffe durch unsere radiologischen Kollegen durchgeführt werden

 

Leistungsspektrum der Radiologischen Klinik

  • Angiografische Gefäßdarstellungen aller Gefäßprovinzen

  • Computertomografie (inkl  Spiral- bzw. Angio-CT)

  • Magnetresonanztomografie inkl. Angio-MRT

  • Kathetereingriffe (Perkutan transluminale Gefäßinterventionen: Ballondilatation, Stentimplantation (ggf.auch medikamentenbeschichtet), Aspirationsthrombektomie, Thrombolyse, Atherektomie, Embolisation, endovaskuläre Aneurysmaausschaltung, Verwendung von Nahtverschlusssystem

  • In allen Gefäßprovinzen:

    • Abdominelle Aorta

    • extrakranielle hirnversorgende Gefäße

    • Nierenarterien

    • Mesenterialgefäße

    • Becken/Beinarterien einschl. Unterschenkelarterien

    • Dialyseshunt

    • Tumorstenosen zentraler Venen

 

Gefäßchirurgie

  • Operative und interventionelle Behandlung bei Arterienverkalkungen der Becken- und Beingefäße – pAVK (arterielle Verschluss-Krankheit / Schaufensterkrankheit)

  • Operative und interventionelle Therapie bei Verengungen der Halsschlagadern (Carotisstenose) zur Behandlung und Prophylaxe des Schlaganfalls)

  • Operative und interventionelle Therapie bei Erweiterungen der Schlagadern (Bauchaortenaneurysma, Poplitealaneurysma)

  • Krampfadern, Varikosis, Venenthrombose, postthrombotisches Syndrom

  • Anlage, Korrektur und Verschluss von Dialyseshunts

  • Behandlung chronischer und komplizierter Wunden inkl.  Diabetisches Fußsyndrom

  • Behandlung angeborener und erworbener Gefäßmalformationen