Kooperatives Kontinenz- und Beckenbodenzentrum

Nur Layout

Das kooperative Kontinenz- und Beckenbodenzentrum Region Hannover ist ein Netzwerk aus dem stationären Sektor des Klinikums Region Hannover und ambulanten Kooperationspartnern. Dies betrifft die regionale Versorgung der Stadt Hannover, Gehrden, Springe, Großburgwedel und Neustadt am Rübenberge. 

Der Zusammenschluss von Fachärzten für Gynäkologie, Chirurgie, Koloproktologie, Urologie, Geriatrie, Pädiatrie, Orthopädie und Physiotherapie sowie Schmerztherapie hat zum Ziel, Ihre Versorgung in der Region Hannover zu verbessern und das Tabuthema der Inkontinenz bei Männern und Frauen offen anzugehen.

Die komplex vernetzte Versorgungsstruktur gewährleistet Ihre vollständige Betreuung auch bei langjährigen, komplizierten Erkrankungen. Zudem bieten wir Ihnen und Ihren behandelnden Ärzten Ausbildungskurse und Informationsveranstaltungen an.

Sie als Patient sind mit Ihren Sorgen und Nöten absoluter Mittelpunkt aller Fachgruppen des Netzwerks. Dies gewährleisten regelmäßige interdisziplinäre Konferenzen zur gemeinsamen Fallbesprechung.

Die meisten der Kooperationspartner sind seit Jahren anerkannte Beratungsstellen der Deutschen Kontinenz Gesellschaft. 

 

Informationsbroschüre

Miktionstagebuch

Stuhltagebuch

Allgemeiner Fragebogen

Anamnesebogen

Empfehlung eines Hilfsmittels zur ambulanten Nachsorge

Tipps nach Senkungs- und Inkontinenzoperationen  

 

 Kontakt

 
Dr. med. Susanne Trenk
Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Psychotherapie, Qualitätsmanagement
KRH Klinikum
Klinik für Frauenheilkunde
Stadionbrücke 4
30459 Hannover
Telefon:
(0511) 927 3600
Fax:
(0511) 927 97 3600