Prostatakarzinomzentrum

Nur Layout

Mit zunehmender Lebenserwartung wird nahezu jeder Mann zum Betroffenen. Erkrankungen der Prostata betreffen Männer in unterschiedlichen Lebensphasen. Jüngere Männer sind eher von entzündlichen Erkrankungen betroffen, ältere Männer erleiden eher eine gutartige Vergrößerung der Prostata oder den in seiner Häufigkeit zunehmenden Prostatakrebs. Diese Erkrankungen beeinträchtigen die Lebensqualität und bedürfen fachkundiger und interdisziplinärer Beratung und Behandlung.

Für die betroffenen Männer und deren Angehörige ist es wichtig, über alle Therapieverfahren mit ihren Vor- und Nachteilen informiert zu werden. Nur informierte Patienten sind in der Lage, sich ein umfangreiches Bild über ihre Erkrankung zu machen und eine individuelle Therapieentscheidung zu treffen, die ihre persönliche Situation umfassend berücksichtigt.

Unser Prostatakarzinomzentrum basiert auf der Kooperation kompetenter Behandlungspartner.

Im Prostatakarzinomzentrum wurden für die operative Behandlung des Prostatakrebses verbindliche Behandlungspfade (clinical pathways) auf dem aktuellen Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse erarbeitet und zum Einsatz gebracht. Die nichtoperativen Behandlungen führen wir nach den nationalen und internationalen Leitlinien durch.

Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, unseren Patienten die bestmögliche Behandlung und Betreuung zu bieten, in die sie stets individuell eingebunden werden.

 

 Moderne_Diagnostik.pdfModerne Diagnostik bei Verdacht auf Prostatakrebs

 

Anmeldung zur Tumorkonferenz ►

Veranstaltungen des Onkologischen Zentrums ►

 

 Leitung

 
Dr. med. Stefan Baltes
Facharzt für Urologie, spezielle urologische Chirurgie, medikamentöse Tumortherapie
Sektion Uroonkologie, Leiter des Prostatakarzinomzentrums
Ärztliches Qualitätsmanagement, MBA©
 

 Kontakt

 
KRH Klinikum Siloah
Prostatakarzinomzentrum
Stadionbrücke 4
30459 Hannover
Telefon:
(0511) 927 3200
Fax:
(0511) 927 97 3200