Versorgung externer Krankenhäuser

Nur Layout

​Die KRH-Zentralapotheke versorgt im Rahmen sogenannter Versorgungsverträge auch externe Häuser. Hierzu zählen diverse Krankenhäuser der Grund- und Regelversorgung beziehungsweise Häuser mit psychiatrischem Schwerpunkt in privater oder konfessioneller Trägerschaft.

Wir bieten unseren externen Kunden eine elektronische Arzneimittelbestellung an und stellen ein internetbasiertes Informationssystem zur Verfügung. Der Umfang unserer Dienstleistungen umfasst alle Bereiche der Krankenhauspharmazie auf der Basis eines zertifizierten Qualitätsmanagements. Wir beliefern die Stationen und Funktionsbereiche auf Wunsch bis zu täglich mit Arzneimitteln und anderen apothekenpflichtigen Waren oder klinischer Ernährung.

Ergänzend bieten wir als weitere Schwerpunkte pharmakoökonomische Beratung,  Verbrauchssteuerung sowie Standardisierung des Arzneimittelsortiments für eine hochwertige und kostengünstige Therapie an.

Des Weiteren stehen wir im Rahmen der Arzneimittelinformation für  Beratung, Schulung und Auskunft zu allen Fragen der Arzneimitteltherapie zur Verfügung.

In der KRH-Zentralapotheke verfügen wir über eine große und erfahrene Herstellungsabteilung, in der für unsere Kunden sowohl nicht sterile als auch sterile beziehungsweise patientenindividuelle Arzneimittel produziert werden.

Vertreter der einzelnen externen Häuser sind Mitglieder unserer gemeinsamen Arzneimittelkommission und können somit über das Arzneimittelsortiment mitentscheiden.

 
 

 Ansprechpartner

 
Andrea Zentner
Telefon:
(0511) 927 6902
Fax:
(0511) 927 6929