Brustkrebs-OP, Chemo, Bestrahlung – und dann schwanger?!

Nur Layout
Maren Brüsemeister liest im Onko-Café aus ihrem Buch „Die Löwenstarke“

​Nach drei Brustkrebsoperationen, Chemotherapie und Strahlenbehandlung sieht sich Maren Brüsemeister, 41-jährige Brustkrebspatientin und zweifache Mutter, mit der Tatsache konfrontiert, dass sie schwanger ist – und zwar bereits in der 29. Woche. Ein deutschlandweit einmaliger Fall! Während ihre Ärzte noch überlegen, welches Risiko für Mutter und Kind wohl besteht, kommt ihre Tochter fünf Wochen zu früh, aber auf natürlichem Wege und kerngesund auf die Welt.Maren Brüsemeister liest im Onko-Café aus ihrem Buch „Die Löwenstarke“.


Wie sie die emotionale Achterbahn aus anfänglichem Schock, Hoffnung, Ängsten und Freude erlebt hat, wie sie gemeinsam mit ihrer Familie und einem Netzwerk engagierter Ärzte die folgenden Wochen meisterte, das schildert Maren Brüsemeister alias Sina Mühlenhoff in ihrem Buch „Die Löwenstarke“ auf lebendige, pragmatische und beeindruckend optimistische Weise.
Die Frauen, die sich am 14. April in der Nordstädter Frauenklinik zur Autorenlesung im Rahmen des Onko-Cafés versammelt hatten, verfolgten gebannt und mit großer Anteilnahme die Lesung, in die Maren Brüsemeister immer wieder sehr persönliche, trotz der Schwere des Themas zum Lächeln animierende Erlebnisberichte einfließen ließ und Fragen aus dem Teilnehmerinnenkreis beantwortete.

 

Veranstaltungen des Brustzentrums ab Mai im KRH Klinikum Siloah-Oststadt-Heidehaus

Es war die letzte Veranstaltung des Onko-Cafés in der Nordstädter Frauenklinik. Das nächste Onko-Café findet am 12. Mai 2015 bereits im Konferenzzentrum des KRH Klinikums Siloah-Oststadt-Heidehaus statt. Auch alle anderen Angebote des Brustzentrums und der Selbsthilfegruppe werden nach dem Umzug des Brustzentrums in bewährter Form weitergeführt. „Wir sind sehr froh darüber, dass dies möglich ist“, betont Silke Schwethelm, Leiterin des Onko-Stammtisches.

 

 

Freitag, 17. April 2015

 

 Weitere Informationen