Dr. Axel Teichmann feierlich als Chefarzt eingeführt

Nur Layout
Neuer Leiter der Kinder- und Jugendheilkunde in Neustadt am Rübenberge

Teichmann_530.jpg



 „Als einziger pädiatrischer Chefarzt spielen Sie im KRH eine ganz besondere Rolle“, betonte KRH-Geschäftsführer Dr. Matthias Bracht bei der feierlichen Einführung von Dr. Axel Teichmann als Chefarzt der Klinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin im KRH Klinikum Neustadt am Rübenberge. „Wir freuen uns, dass Sie als verantwortlicher Chefarzt dieses wichtige Versorgungsangebot des KRH, das in enger Kooperation mit dem Kinderkrankenhaus auf der Bult aufgebaut und entwickelt wurde, auch unter Nutzung der umfänglichen Baumaßnahmen im Sinne unserer kleinen Patienten in die Zukunft führen werden. Die Geschäftsführung wird Sie dabei unterstützen.“ 

Dr. Teichmann, der die Chefarztposition seit Juli offiziell innehat und zuvor zwölf Jahre als leitender Oberarzt in der Kinderklinik tätig war, hob den Teamgeist seiner Klinik hervor, in der er selber nur „ein kleiner Baustein“ sei. In der hoch spezialisierten Klinik könnten fast alle Krankheiten von Kindern und Jugendlichen mit Ausnahme von onkologischer Therapie behandelt werden. Die Kinder- und Jugendmedizin sei im KRH-Netzwerk fest eingebunden und kooperiere insbesondere mit der von Dr. Hubert Sommer geleiteten Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Neustädter Klinikum sowie mit dem Kinderkrankenhaus auf der Bult in Hannover. Die Kooperation mit der Bult-Kinderklinik betrifft Personal- und Weiterbildungsangelegenheiten und besteht bereits seit 2002.

Der 55-jährige Teichmann ist verheiratete Vater von zwei erwachsenen Söhnen. Er ist in Sulingen im Landkreis Diepholz geboren und absolvierte sein Medizinstudium an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH). Vor seiner Neustädter Zeit als Oberarzt war Teichmann bereits in der MHH und anschließend in Kinderkliniken in Aurich und Leer als Fach- und später als Oberarzt beschäftigt.

 

 

Freitag, 23. November 2018